Die perfekte Morgen-Routine

Header-Blog-Morgen-Routine

Perfect Morning-Routine

Jeder wünscht sich einen perfekten Start in den Morgen – relaxed, gelassen, gesund, leicht und voller Motivation. Doch tausende Fragen und Gedanken machen uns schon in den frühen Morgenstunden das Leben schwer. Was zieh ich an? Was frühstücke ich? Wann muss ich los? Sind die Kids ready? Schon wieder so spät?

Hier und da hilft ein wenig Routine, um alte Gewohnheiten abzulegen und unser Leben in eine neue, bessere Richtung zu lenken. Wir haben ein paar Tricks zusammengestellt mit denen du deinen Tag energiegeladen starten kannst. Natürlich funktionieren nicht alle Tipps für jeden – doch vielleicht reicht auch schon eine kleine Veränderung für deinen perfekten Morgen?

 

Best Morning Routine Recipe

1. To Do Liste am Vorabend
Mit einer To Do Liste am Vorabend bist du vorbereitet auf den Tag und du weißt was auf dich zukommt. Du kannst einfacher Prioritäten setzen und eine Reihenfolge für deine To Dos festlegen.

2. Ausreichend Schlaf
Guter und ausreichend Schlaf hilft dir deinen Tag zu verarbeiten – Körper und Geist kommen zur Ruhe und erholen sich. Versuche eine Stunde vor dem Zubettgehen alle Monitore auszumachen, denn das Blaue Licht von Handy und Co. hindert uns daran in den Schlaf zu finden.

3. Früh aufstehen
Werde zum Early Bird – denn die Ruhe bevor alle anderen wach sind, ist fast schon magisch. Auch mit nur 30 Minuten mehr lässt sich ein kurzes Workout oder eine Meditation einlegen, oder auch einfach nur ein paar Seiten im Lieblingsbuch und einer Tasse Kaffee.

4. Work Out
Jeden Tag etwas Bewegung lässt uns für ein paar Minuten den Alltag ausblenden. Für einen Augenblick geht es nur um dich, deinen Körper, deine Atmung. Diese Auszeit ist gesund und notwendig. Versuche eine Workout zu finden, das dir Freude bereitet – Tanz, Yoga, Gym, … Mache Bewegung zu deiner Routine, egal ob abends oder morgens, und du wirst dich fantastisch fühlen.

5. Tagebuch führen
Die Hektik des Alltags lässt uns oft vergessen wieviel Glück wir haben. Leider sind wir Menschen so programmiert, dass wir uns eher an negative Dinge erinnern. Doch diese Denkmuster lassen sich mit etwas Zeit verändern. Notiere täglich 3 Dinge für die du dankbar bist. So startest du jeden Tag mit positiven Gedanken. Mache Dankbarkeit zu deiner Routine und führe dir jeden Morgen vor Augen wie magisch dein Leben ist.

6. Worst Job First
Blöde, nervige Erledigungen hängen uns oft nach und können uns den ganzen Tag belasten. Deshalb: Worst Job First.

7. Healthy Breakfast
Eine gesunde Ernährung kann dich verändern. Starte deinen Morgen nicht mit einem schlechten Gewissen, sondern mit einem Gefühl von Sexyness und Selbstbewusstsein. Gesunder Ernährung hat die Kraft dich strahlen zu lassen und das werden auch andere bemerken.

 

xx
Eure Carina von Rootine Juice